Für BMW AG:
BMW Mystery Car

BMW-Mystery-Car im Foyer des BMW-Museums: Das Sieger-Fahrzeug von Le Mans 1999, der BMW V12 LMR, ist einer der aufregendsten Rennwagen überhaupt. Er wird auch zum spannendsten aller BMWs – erstmals und weltweit wohl einmalig wird ein ganzes Fahrzeug zum Rätselraum.

Die Außenfläche des Rennwagens ist als Rätsel gestaltet und zwar als ein extrem schwieriges Rätsel. Eines, das nur der klügste Kopf lösen kann, wenn überhaupt. Das Rätsel kommt ohne Worte aus – es besteht nur aus Symbolen, mysteriösen Zahlen und Buchstaben, Bildern, Hinweisen, Kürzeln, in anderen Worten: Es ist hammerhart. Nur wer alle Symbole richtig deutet, die Beziehung zwischen ihnen herstellt und die Mechanik versteht, mit der alle Teile ineinandergreifen, der kann das Rätsel lösen. Die Lösung funktioniert übrigens auch in anderen Sprachen, das Rätsel ist weltweit lösbar.
Das Mystery Car und Siegerauto von Le Mans steht von März bis Mai 2012 im Foyer des BMW-Museums in München. Dort kann jeder das mysteriöseste aller Fahrzeuge rundum besichtigen und sich an der Lösung versuchen.

Bis heute hat niemand die Lösung gefunden.

Herausforderung für den Rätselmacher:
Über die Dimensionen von Papier und Bildschirm hinausdenken und ein dreidimensionales Rätsel entwickeln. Wagen und Rätsel als ein Ganzes verstehen. Das großartige, fließende Design des BMW in einen großen Rätselwurf umsetzen.

Herausforderung für Löser:
Einen Einstieg finden. Die einzelnen Teile verstehen. Die Mechanik verstehen, mit der sich die Teile zusammensetzen lassen. Den Masterplan entschlüsseln. Die Meta-Ebene finden.